Mag. Elisabeth Cepek-Neuhauser

Gmunden, Oberösterreich

Partnerin von echtbewegend

www.elisabeth-cepek.at

 

 

 „Ein Scheinwerfer nach außen bedarf zum Ausgleich einer «Taschenlampe nach innen.“

(F. Schulz von Thun)

 

 

 

Schwerpunkte bei echtbewegend:

 

  • Supervision von Gruppen, Teams und Einzelpersonen
  • Coaching von Führungskräften
  • Projektbegleitung
  • Teamentwicklung
  • Selbstevaluation
  • Moderation

 

Ausbildungen

 

  • Supervision & Coaching (bifeb, Dr. Menschik-Bendele, Prof. Münch, ÖVS)
    Studium Kommunikationswissenschaften und Publizistik und Fächer der Politikwissenschaften und Romanistik – Universität Wien

 

Weiterbildungen

 

Laufende Fortbildungen im Bereich Supervision und Coaching u.a.:

  • Sekundäre Traumatisierung im Kontext von Supervision
  • Mobbingdynamiken und feindselige Emotionalität als Thema in der Supervision
  • Fallsupervision nach der Balintmethode
  • Triadische Beratung

Fortbildungen zu den Themen Migration, Erwachsenenbildung, Gender und transkulturelle Zusammenarbeit:

  • Deutsch als Zweitsprache. Emanzipation, Ermächtigung und Gewalt?
  • Einführung in die Migrationspädagogik
  • The political and pedagogical practice of Paulo Freire
  • Politischer Antirassismus
  • Postkoloniale Perspektiven der Erwachsenenbildung
  • Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal
  • Grundlagen der Pädagogik und Andragogik
  • Sowie: politischer Antirassismus, Critical Whiteness Studies, Postkoloniale Theorien, Gender, Empowerment in der Erwachsenenbildung mit Migrant_innen, Fremdenrecht u.a.
  • Fortbildungen im Kommunikation, Moderation und Evaluation:
  • Konfliktmanagement: Anregungen zum Umgang mit Widerständen und Spannungen
  • Moderationstraining
  • Politische Kommunikation im Web 2.0
  • Evaluation in Netzwerken der Erwachsenenbildung
  • Selbst-Evaluation

 

Berufliche Erfahrungen:

 

Langjährige Erfahrung in der Begleitung von Einzelpersonen, Gruppen und Teams in Prozessen der Qualitätssicherung, Entwicklung und Veränderung; sowie in den Bereichen Migration, Erwachsenenbildung und transkulturelle Zusammenarbeit; Öffentlichkeitsarbeit; Entwicklung und Umsetzung von Pilotmaßnahmen

 

  • 13 Jahre im Verein maiz – autonomes Zentrum von und für Migrantinnen (Linz):
    • Assistentin der Geschäftsführung sowie Stabsstelle für Projektentwicklung und Selbstevaluation
    • Koordination und Leitung von internationalen Projekten: Themenschwerpunkte: Frauen, Bildung, Migration, Arbeitsmarkt, Politik
  • Projektmitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Öffentlichkeitsarbeit, Teambegleitung und Moderation von Klausuren
  • 2 Jahre Projektentwicklung im Bereich regionaler Entwicklung/Gmunden
  • 4 Jahre Menschenrechtsarbeit /Wien: Generalsekretärin
  • Kampagnenplanung und Umsetzung, Lobbyarbeit, Aktivismus
  • Öffentlichkeitsarbeit, Herausgabe von Periodika, Fundraising
  • Begleitung und Beratung von Aktionsgruppen sowie von Asylwerber_innen

Persönliches:

  • verheiratet mit Ing. Stefan Neuhauser
  • Mutter von Roman (*1998) und Emil (*2000)
  • Ich schöpfe Kraft aus Bergen, See, den Gesprächen mit lieben Menschen und dem gemeinsamen Einsatz für eine bessere Welt.

 

Kontakt:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.